Brenner-Nordzulauf

Fakten zur Kapazität der Bestandsstrecke

Aktuelle Kapazität der Bestandsstrecke 300 Züge/Tag
Durch Modernisierung der Signal- und Sicherheitstechnik (Digitalisierung) ist eine Kapazitätserhöhung um 20% möglich.
(Züge fahren in kürzerem Abstand voneinander)
Kapazität der ertüchtigten Bestandsstrecke 360 Züge/Tag
Aktuelle Auslastung der Bestandsstrecke 199 Züge/Tag
Prognose des Bundesverkehrsministeriums für 2030 214 Züge/Tag
Auslastung der Bestandsstrecke
ohne Ertüchtigung 71%
mit Ertüchtigung 59%

Brenner-Südzulauf

Aktuelle Kapazität der Bestandsstrecke 180 Züge/Tag
Kapazität des Brenner-Südzulaufes nach Ausbau der Strecke Franzensfeste - Verona (laut italienischen Plänen) 250 Züge/Tag

Zusammenfassung / Fazit

Die Kapazität der Gesamtstrecke München - Verona ist begrenzt durch die Kapazität des Brenner-Südzulaufs auf 250 Züge/Tag. Die Kapazität der Bestandsstrecke des Brenner-Nordzulaufs ist somit bei weitem ausreichend.

Ein Neubau aus Kapazitätsgründen ist nicht erforderlich.